häufig gestellte fragen


davor

Wann sollte ich das Shooting buchen?

Wenn die Fotos bis zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig sein sollen oder an einem bestimmten Tag gemacht werden sollen,

empfehle ich eine Buchung ungefähr vier bis sechs Wochen vor dem Termin. Bist du zeitlich flexibler, ist es auch kurzfristiger möglich.

 

Kleiner Hinweis: Wochenend-Termine sind besonders schnell ausgebucht und sollten daher frühzeitig angefragt werden.

 

Wo findet das Shooting statt?

Das Shooting kann in meinem Atelier, im Freien, bei dir zu Hause oder an einem beliebigen Ort deiner Wahl stattfinden.

Solltest du dir unsicher sein, berate ich dich vorab gern, wo sich dein Shooting-Wunsch am besten umsetzen lässt.

 

Kleiner Hinweis: Bei Shootings außerhalb Halles kommt eine Fahrtkostenpauschale zum Gesamtpreis hinzu.

 

Wie läuft die Bezahlung ab?

Am Shooting-Tag ist eine Bar-Anzahlung in Höhe von 100 Euro zu leisten.

 

Was soll ich bloß anziehen?

Mir ist wichtig, dass du dich für das Shooting nicht verkleidest.

Ansonsten gelten folgende Empfehlungen:

  • Hemden und Blusen sollten gebügelt sein und auf Bügeln mitgebracht werden.
  • Vermeide große und auffällige Logos, sie lenken nur unnötig von dir ab.
  • Auch auffällige Muster, Aufdrucke, Schriftzüge oder wilde Muster lenken vom Wesentlichen – von dir – ab und lassen ein Bild unruhig wirken.
  • Weniger ist mehr: Je häufiger du dein Outfit wechselst, desto störender wird das für unseren kreativen „Flow“.
  • Bei Shootings mit mehr als einer Person empfehle ich, dass ihr eure Kleidung farblich harmonisch aufeinander abstimmt.

Was du trägst, sollte deine Persönlichkeit unterstreichen und du solltest dich darin wohl fühlen.

 

Bietest du auch Shootings mit professionellem Make-Up an?

Ja. Auf Wunsch kann eine professionelle Visagistin, mit der ich schon seit Jahren sehr gut zusammenarbeite, gegen einen

Aufpreis von 70 Euro dazu gebucht werden.

 

Kann der Shooting-Termin verschoben werden?

Ja, denn erfahrungsgemäß kann auf beiden Seiten immer mal etwas dazwischenkommen.
Die Bitte um Verschiebung des Shootings sollte mindestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgen.

 

Fotografierst du auch Babys, Schwangerschaften, Familien?

Ja, schau dafür auf meiner Seite www.anja-grothe-fotografie.de vorbei.


währenddessen

Wie läuft ein Shooting ab?

Ein Portrait-Shooting ist etwas sehr Intimes. Absolut verständlich, dass du vorher eventuell etwas nervös bist. Doch keine Sorge: Bei mir musst du nicht gleich nach dem „Hallo“ vor die Kamera hüpfen. Wir haben genug Zeit, uns besser kennenzulernen und deine Bedenken „wegzuquatschen“. Je weniger du dir vorher darüber Gedanken machst, desto entspannter wird das gesamte Shooting.

 

Ich leite dich professionell, mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld durch die Session. Zwischendurch gebe ich kleine Denkanstöße, die dich von mir und der Kamera ablenken. Du musst keine umständlichen Posen einnehmen, die nicht zu dir passen, und brauchst nur zu lächeln, wenn dir tatsächlich danach ist. Wir shooten nicht durchweg, sondern werden uns auch immer mal wieder unterhalten oder eine kleine Pause machen. Damit uns die Zeit nicht im Nacken sitzt, biete ich Shootings ohne festgelegten Zeitrahmen an. 

 

Was passiert, wenn das Wetter bei einem Outdoor-Shooting nicht mitspielt?

Bei Shootings im Freien ist der Wetterbericht vorab unser bester Freund. Es gilt jedoch: Tolle Fotos benötigen nicht automatisch tolles Wetter. Ein bedeckter Himmel oder etwas Nieselregen sind kein Grund, den Termin zu verschieben. Bei Sturm, starkem Regenguss oder anderen unzumutbaren Wetterbedingungen wird selbstredend ein Alternativtermin vereinbart.

 

Was passiert bei einer Verspätung?

Auch wenn das Shooting Freude macht und es meine Passion ist, Geschichten mit der Kamera zu erzählen: Zeit ist nun mal auch Geld. Bitte versuche, pünktlich zu sein oder vielleicht sogar fünf Minuten vor der Zeit zu erscheinen.

 

Kleiner Hinweis: Bei einer Verspätung ab 30 Minuten gilt das Shooting als storniert und es fallen 100 Prozent Storno-Kosten an.


danach

Wie lange dauert es, bis die Fotos fertig sind?

Innerhalb von drei Wochen nach der fertigen Bild-Auswahl setze ich mich mit viel Hingabe und Liebe zum Detail an die Bildbearbeitung und Fertigstellung der ausgewählten Aufnahmen.

 

Wie erhalte ich die fertigen Aufnahmen?

Deine digitalen Erinnerungen erhältst du bequem per Download-Link, der eine Woche lang gültig ist.
Die Prints im Format 13 x 18 cm erreichen dich etwa eine Woche nach der finalen Bearbeitung in einer individuell gestalteten Verpackung per Post (normaler Versand oder Versand mit der Möglichkeit zur Nachverfolgung).

 

Werden die Fotos bearbeitet?

Jede von dir ausgewählte Aufnahmen wird von mir individuell bearbeitet (Weißabgleich, Helligkeit, Tiefen, Kontrast, Farbtemperatur, Bildausschnitt, Retusche). Meinen aktuellen Bild-Stil kannst du den Aufnahmen in meinen Galerien entnehmen.

 

Gibt es die Schwarz-Weiß-Fotos in der Galerie auch in Farbe?

Jede Schwarz-Weiß-Aufnahmen in deiner Galerie gibt es auch in Farbe und umgekehrt.

 

Wieviel kostet es, wenn ich mehr als die im Paket vorgesehenen Fotos bestellen möchte?

Jede weitere ausgewählte Aufnahme hat einen Wert von sieben Euro.

 

Ist es möglich, die unbearbeiteten RAW- oder JPG-Dateien zu erhalten?

Nein. Zum Gesamtwerk meiner künstlerischen Arbeit gehört nicht nur das Shooting, sondern auch die Bearbeitung der Aufnahmen meinem Stil und Bild-Look entsprechend. Bei einer Shooting-Buchung stimmst du diesem zu.

 

Solltest du einen bestimmten Bild-Look benötigen, weil die Fotos zu deinem Corporate Design passen sollen, gib mir vorher bitte Bescheid. Die Bearbeitung im passenden Stil ist dann selbstverständlich möglich.

 

Können bei dir auch andere Produkte wie Fotobücher oder Leinwände bestellt werden?

Ja, die Preise teile ich dir gern auf Nachfrage mit.


deine frage war nicht mit dabei?

Kein Problem, du kannst gern jederzeit mit mir in Kontakt treten, sollte noch etwas unklar sein.